Gassigänge in der Hundetagesstätte (HuTa)

So schön das ausgiebige Toben und fröhliche Spielen in einer Hundetagesstätte auch ist, tägliche Gassigänge in kleinen Gruppen (2-3 Tiere) stehen für Deinen Hund bei uns natürlich auch auf dem Programm.

Viele Hunde bekommen leider aufgrund von Zeitmangel Ihrer Besitzer viel zu wenig Auslauf. Wenn sie nur morgens und abends kurz in den Garten oder vors Haus geschickt werden, ist dies eindeutig zu wenig. Unsere Tierpfleger lassen unsere Tagesgäste täglich auf nah gelegenen Feldwegen einzeln oder in kleinen Gruppen (frei) laufen.

Da jeder Hund auf Artgenossen unterschiedlich reagiert, stellen wir bei Gassirunden die Gruppen individuell zusammen oder gehen auch einzeln mit Tieren, die dies benötigen. Dabei können die Tierpfleger auch gut beobachten, wie jeder Hund auf Ansprache und Kommandos reagiert und wo möglicherweise noch etwas Hundetraining erforderlich ist.

Auch fördern die Gassigänge das wichtige Vertrauensverhältnis zwischen Hund und Tierpfleger. Manche Tiere lieben diese Zeiten auch, da ihnen hier uneingeschränkte Aufmerksamkeit geschenkt wird. Am Schönsten ist es allerdings für Deinen Liebling, wenn er nach dem Abholen auch noch eine schöne Gassirunde mit Dir drehen kann, denn bei aller Liebe und Fürsorge durch die Betreuer der HuTa – Du bist und bleibst die wichtigste Person im Leben Deines Hundes!