Kategorie: Hundeosteopathie

Für uns Menschen ist die Osteopathie eine selbstverständliche Behandlungsform, wenn wir z.B. nach einer Krankheit oder Operation „wieder auf die Beine kommen wollen“. Da Hunde an ganz ähnlichen Problemen leiden, die ihnen Schmerzen bereiten und sie in ihrer Bewegung einschränken, ist es nicht überraschend, dass die Osteopathie auch bei ihnen sehr erfolgreich ist. Für unsere Hunde bedeutet die Einschränkung der Bewegung eine Einschränkung der Lebensqualität. Unsere zertifizierte Osteopathin kümmert sich um Deinen Vierbeiner und unterstützt ihn, neben der tierärztlichen Behandlung, zu einem schmerzfreieren Leben. 

Unsere Behandlungsschwerpunkte in der Praxis sind:

• Arthrose & Spondylose Behandlung
• Faszien Behandlung
• Mobilisierung der Gelenke
• Gelenkmobilität Senioren
• Narbenmassage
• Geburtentrauma bei Welpen
• Chronische Magen-Darmbeschwerden

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform und umfasst drei Behandlungssysteme die aber auf verschiedenen Ebenen miteinander verknüpft sind und sich gegenseitig beeinflussen. Die drei Systeme bezeichnet man als Strukturelles und Parietales System (parietale Osteopathie), Viscerales System (viszerale Osteopathie) und Cranio-Sacrales System (kraniosakrale Osteopathie). Alle drei Systeme der Osteopathie gehören zu einem ganzheitlichen Behandlungskonzept und fließen gemeinsam in eine osteopathische Behandlung ein.